U15 Landesliga: Haie gegen A/O/H ohne den nötigen Biss

JFV A/O/H – JSG HAI 4:0 (2:0)

Anstoß, Rückpass, Tor. Es waren keine 30 Sekunden gespielt, da lag die JSG HAI durch einen Treffer von Jona Prigge schon 1:0 hinten. Der JFV A/O/H wollte die Niederlage vom 1. Spieltag offenbar vergessen machen und übte von Beginn an Druck aus. Doch die JSG erholte sich vom frühen Rückstand und kam selbst zu aussichtsreichen Chancen. So vergab Henrik Kuhlke in der 10. Minute die Chance zum Ausgleich, als er aus kurzer Distanz übers Tor schoss. In dieser Phase dann der nächste Schock für die Gäste: Fynn Eickhoff stieg in der 26. Minute nach einem in den Strafraum geschlagenen Freistoß hoch und nickte per Kopf gekonnt zum 2:0 ein. Kurz darauf schickte JSG-Spielmacher Jakob Schuback einen scharf geschossenen Flatterball Richtung Richtung A/O/H-Kasten, der aber leider nur an die Latte klatschte.
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte war die JSG bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die Jungs aus Heeslingen ließen nun nichts mehr anbrennen, schließlich galt es noch eine Rechnung aus der letzten Saison zu begleichen, als A/O/H beide Spiele sang und klanglos gegen die Haie verlor. Nach dem 3:0 durch Kilian Kaune in der 46. Minute brach die letzte Gegenwehr der heute glück- und kraftlos agierenden JSG zusammen. Eine weitere Unaufmerksamkeit führte fünf Minuten später durch Melvin Boie zum vierten Treffer. Insgesamt ein verdienter Sieg der JFV A/O/H und eine enttäuschende Vorstellung der Haie, die Trainer Alexander Weser auf der Bank schlichtweg sprachlos machte.