1. Herren: Ein letztes Mal Amateurkick für 2020

IMMENBECK. Während auf Kreisebene der Amateurfußball in Jugend- und Seniorenbereich schon vollständig ruht, sind die Kicker ab Bezirksebene am kommenden Wochenende nochmal im Einsatz. Die Spieltag stellt unter weiser Voraussicht vermutlich das letzte Spiel des TSV Eintracht Immenbeck im Kalenderjahr 2020 dar. Wir warten natürlich die entsprechenden Angaben und Entwicklungen dazu ab.
 

Zum Abschluss kredenzen wir Euch unter Flutlicht aber nochmal einen würdigen Leckerbissen. Am 31.10.2020 gastiert der VfL Horneburg in Immenbeck und will natürlich mit einem positiven Ergebnis in die Pause gehen. Bereits in der letzten Saison lieferte die Elf von Bastian Augustin unter Flutlicht einen starken Auftritt und musste sich letztendlich knapp geschlagen geben. Langfristig wäre es letztes Jahr mit dem Klassenerhalt wohl schwierig geworden, nach dem Re-Start im September zeigten die Roten aber ihr Vermögen und sammelten bereits sieben Punkte, u.a. einen am vergangenen Wochenende gegen RW Cuxhaven. Die Mannschaft hat offensiv mit Henrik Duncker ein erprobtes Schlitzohr in den eigenen Reihen. Er ist mit zwei Treffern der erfolgreichste Akteur bislang, insgesamt sind es allerdings auch nur sechs. Dennoch arbeitet und verteidigt der VfL geschlossen und stellt für die Bezirksligisten eine knifflige Herausforderung dar, die unsere Eintracht erstmal knacken muss.
Auf Immenbecker Seite wird aktuell mehr oder weniger auf einer kleinen Erfolgswelle geschwebt. Drei Siege in Folge, zwei Mal davon zu Null – die vermeintliche Abwehrschwäche scheint sich selbst zu beheben und die Mannschaft scheint endlich angekommen. Nun kommt aus sportlicher Sicht leider der Stop, ein Grund mehr den letzten Spieltag nochmal erfolgreich zu gestalten und sich mit einem perfekten Gefühl in die Fußballpause zu begeben.
 

Wir möchten Euch an dieser Stelle nochmals bitten, trotz Begeisterung und guter Laune beim Flutlichtspiel besonnen und umsichtig vorzugehen. An Spieltagen sind viele freiwillige Helfer unterwegs, um die Konzepte umzusetzen. Tragt bitte Euren kleinen Teil bei:
 
– unterstützt die fleißigen Helfer und bringt euren Müll weg
– haltet Euch an die bekannten Regeln
– bleibt bitte während des Spiels sitzen, wir haben genug Sitzmöglichkeiten zum Leihen vor Ort. Stehen ist nicht erlaubt …
– tragt euch in die Listen am Eingang ein
 
Vielen Dank! Wir freuen uns auf die voraussichtlich letzte Chance in diesem Jahr, unserem schönsten Hobby nachzugehen. In diesem Sinne wünschen wir allen Eintrachtlern schonmal schöne, gesunde und umsetzbare Festtage. Das nächste Jahr kann nur besser werden. Wir arbeiten gemeinsam dran – für die Eintracht!