1. Neuzugänge zur Spielzeit 2019/2020

 
Einen solchen vermeintlichen Umbruch gab es in Immenbeck lange nicht. Für unseren Verein und unser Team bietet die Entwicklung eine besondere Herausforderung und vor allem auch eine große und spannende Chance.
 
Mit René Klawon und Thorsten Pohl bekommt Herrenobmann Michael Rump kompetente und fleißige Unterstützung in der sportlichen Aufstellung (FuPa Stade, Tageblatt und Co. berichteten ausführlich). Beide sind enorm erfahren und bringen unserem Verein eine Menge Skills und neue Perspektiven. Nihat Sagir und unser ausgefuchster Coach Dirk Lünsmann bilden in der kommenden Saison ein schlagkräftiges Trainer-Duo und wagen sich an die Nachfolge von Volker Wiede. Wir freuen uns drauf!
 
Im Spielerkader tut sich ebenfalls einiges. Während wir mit kleinem Kader im vergangenen Jahr stets am Limit agieren mussten, sieht die personelle Situation in der kommenden Spielzeit komfortabler aus. Zunächst möchten wir unseren fixen Abgängen Alles Gute und viel Erfolg wünschen. Till Müsing schließt sich dem Lokalnachbarn VSV Hedendorf / Neukloster Herren Fußball an und versucht sich in der Landesliga. Dem Bomber aus dem Dorf drücken wir kräftig die Daumen. Die Haustür ist natürlich immer offen. Ray Böttcher hat in der Rückrunde schon stark in der TSV Eintracht Immenbeck - II. Herren aufgetrumpft und schließt sich nun fest dem Kell-Team an - auch dir nur das Beste Raymar/Raynaldo/Ante Raybic 😉 Marcel "Mad" Marbes legt eine kurzfristige Fußballpause ein und kehrt hoffentlich bald auf den Platz zurück.
 
Neu begrüßen dürfen wir vom Buxtehuder SV Spielmacher Kepper Souza da Silva, Flügelmann Alassane Sama und die zentralen Benjamin Murray, Muhammed Yunus Ercan, Luqman Krugmeier und Marcel Arab. Alle bringen sportliche Qualität, Potenzial und verschiedene Faktoren für unsere Entwicklung auf allen Positionen und in allen Mannschaftsteilen mit. Vom TuS Jork kommt Simon Utermark zur Eintracht, der in der vergangenen Saison bereits zum ein oder anderen Training vorbeischaute und überzeugen konnte. Von der SV A/O "Das Original" kommt mit Björn-Ingwer Knutz ein weiterer gebürtiger Immenbecker zurück. Nach sportlich schwierigen Jahren will der Abwehrspieler nun wieder den Anschluss finden. Erick Jean Jules Ebanda wechselt aus Hamburg zur Eintracht und ist in der Spitze zuhause. Niklas Bardenhagen hielt im vergangene Jahr für unsere 3. Herren den Kasten sauber und darf sich als Tandem aus 1. und 2. Herren empfehlen. Wir wünschen allen neuen Jungs nur das Beste!
 
Beim VSV Summer Cup spielten Großteile der neuen Spieler erstmals miteinander. Zuvor gab es lediglich zwei Trainingseinheiten. Für diese Voraussetzungen zeigte die neu formierte Truppe gute Ansätze und konnte in beiden Spielen Treffer erzielen. Im Verlauf der Vorbereitung wird die größte Herausforderung für das Trainerteam die Integration der Neuzugänge bzw. das Formieren einer Einheit. Am kommenden Sonntag testet die Eintracht beim MTV Hesedorf e.V. seit 1921. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.
 
Am Freitag, dem 19.07.2019 steht dann mit dem Pokalkracher gegen die VSV Hedendorf / Neukloster Herren Fußball das erste Highlight an. Seid dabei! Für die Eintracht!