4. Herren erreicht 2.Runde der Kreisplakette

MTV Wangersen II. - TSV Eintracht Immenbeck IV - 0:10

Nach einer doch recht durchwachsenen Vorbereitungsphase, in der die Trainingsbeteiligung erst in den letzten 2 Wochen ansprechend war und nur einem Vorbereitungsspiel bzw. Vorbereitungsturnier, stand am Sonntag das erste Pflichtspiel in Wangersen an.

Pünktlich um 15:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Michel Steffens aus Ottensen die Partie bei hervorragenden Platzverhältnissen an. Bereits in Spielminute 2. hatte die Eintracht den ersten Treffer auf dem Fuß und ließ in Minute 4. die 2. Chance folgen. Dann, war es soweit (6.Minute) und Jan Fender traf zur verdienten 1:0 Führung. Bis zur Halbzeit trugen sich dann noch Kapitän Paddy Vieweger (2x), „Kugelblitz“ Lars Kurzmann und „Storch“ Vadim Belov in die Torschützenliste ein.

In der Halbzeitansprache forderte das Trainerduo Sondermann/Böhling weitere Tore ein und die Mannschaft lieferte ab. Lars Kurzmann erhöhte 4 Tage vor seinem 34.Geburtstag auf 6:0.

Kurz darauf setzte Mo Azizi zu einem seiner atemberaubenden Dribblings an und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte „The Keep“ Pascal Sondermann sicher wie einst Hans-Jörg Butt. Der Torhunger war noch nicht gestillt und die aus Assel angereiste Truppe der 3. Herren trieb die 4. Herren weiter an. Super Support !!

So, fielen dann durch ein Eigentor der Gastgeber und 2x durch „den Jubler“ Jan Fender die weiteren Tore zum Endstand in einem äußerst fairen Spiel. Besonders zu erwähnen ist das Debüt der erst 18-jährigen Marcel Schögraf, Lars Rieß und Gerrit Roth in ihrem ersten Herrenspiel. Well done Jungs!

Außerdem kamen aus dem erweiterten Kader der 3. Herren „ Eisen“ Henning Peters und „Mo“ Azizi aus langen Verletzungspausen zum Einsatz, bereiteten mehrere Tore vor und fügten sich nahtlos ins Team ein.

Text: Stefan Abraham