1. U11 beim Sparkassen Cup Stade/Cuxhaven unter den Top 8

Am 05. Juni stand für die 1. U11 die Zwischenrunde des Sparkassencups auf dem Programm. Mit sieben weiteren Stader Teams traf man in vier Gruppen auf die acht Vertreter des Landkreises Cuxhaven, um den Teilnehmer für die Endrunde in Barsinghausen zu ermitteln.

Schon im Vorfeld hatte die Mannschaft ihr Ziel klar definiert. Schließlich handelte der Mannschaftsrat eine Prämie für den Turniersieg aus.

Entsprechend motiviert ging das Team bei tropischen Temperaturen zu werke. Das erste Spiel gegen Altenwalde wurde entschlossen angegangen. Die verdiente Führung konnte Altenwalde leider glücklich ausgleichen.

Im nächsten Spiel traf man auf die zweite Mannschaft von Nordholz, die im ersten Spiel immerhin den VFL Stade bezwungen hatten. Durch zwei sehr sehenswerte Schüsse von Jona und Caspar lag man schnell in Front. Auch durch den berechtigten Strafstoß zum 2:1 ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen und erhöhte kurz vor Schluss durch Riecki auf 3:1.

Das letzte Vorrundenspiel gegen VFL Stade wurde etwas defensiver gespielt. Das 0:0 reichte aber, um ungeschlagen ins Viertelfinale einzuziehen.

Dort bekam man es mit Groden zu tun. Ein unangenehmer Gegner. Robust gebaut, machten sie es der Eintracht schwer. Trotzdem kamen die TSVer zu der einen oder anderen Torchance. Für die Entscheidung sorgten dann die beiden einzigen grodener Torschüsse – 0:2.

Trotzdem kann das Team stolz auf die in den beiden Sparkassencuprunden gezeigten Leistungen sein. Man stand als eins von drei Stader Teams im Viertelfinale des Turniers, ließ mit AOB, VFL Stade und Harsefeld (wurde in der ersten Runde geschlagen) die drei aktuellen Top-Mannschaften der Kreisliga 1 hinter sich und musste sich einzig dem Gegner im Viertelfinale geschlagen geben.

Den Turniersieg und damit die Teilnahme in Barsinghausen sicherte sich das zweite stader Team.

Dabei waren: Jona, Julian, Caspar, Florian, Janina, Bruci, Ben, Timon, Simon, Olli