Dritter Sieg in Folge für die U 14 der JSG HAI

In den vorangegangenen Spielen waren wir zu Beginn immer etwas schläfrig und fingen jedesmal
ein vermeidbares Gegentor ein. Diesmal konnte das vermieden werden. Wir waren über die gesamte
Spieldauer feldüberlegen und ließen dem Gegner kaum eine Chance vor unser Tor zu kommen.
Unsere Torhüterin Lenja Kenstel, gerade in den Kader der Niedersachsenauswahl berufen, hatte keine torgefährliche Situation zu meistern. Ihre Ballkontakte ergaben sich überwiegend aus Rückgaben ihrer Mannschaftskameraden.
Trotz vieler klarer Torchancen gegen einen heute schwachen Gegner gelang es bis zur
32. Minute nicht den Ball im Tor unterzubringen. Erst durch einen Fernschuss von Henry Röwe fiel
das 1:0 zur Pausenführung. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Thies Benecke, der eine
überragende Partie spielte, wiederum durch einen Schuss aus der zweiten Reihe die beruhigende
2:0 Führung. In der Folgezeit hatte unsere Mannschaft gefühlt 25 Torschüsse, die alle genau in
den Armen des gegnerischen Torwarts landeten, egal wo der auch stand. Das 3:0 erzielte zwischen-
zeitlich wiederum mit einem Fernschuss Justus Wentorp. Bis auf die Verwertung der zahlreichen
Torchancen war Trainer Peter Steffens mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden.

Das siegreiche Team: Lenja Kenstel, Jonas Dammann, Henry Röwe, Justus Wentorp, Tobias Papf,
Bendix Kruse, Kjell Sandleben, Phil Martienß, Timon Kusch, Paul Böttjer, Thies Benecke, Leon Solmaz,
Timo Seutter, Jan-Luca Johannsen, Julius Repsold