Immenbecker Konsolenspieler nehmen an DFB-Pokal teil

E-Football wird immer größer: Das Immenbecker Team um Mirco Poppe (links) und Jannik Höper (rechts)

IMMENBECK. Die E-Football-Mannschaft des TSV Eintracht Immenbeck hat im DFB-E-Pokal einen Schritt Richtung Hauptrunde gemacht. Die Immenbecker gehörten beim Qualifikationsturnier zu den besten vier Teams aus Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg.

„Damit gerechnet haben wir nicht. Wir wussten aber, dass wir eine sehr schlagkräftige Mannschaft haben und somit definitiv viele Gegner schlagen können“, sagte Jannik Höper, der das E-Football-Angebot des TSV Eintracht Immenbeck zusammen mit Mirco Poppe leitet. Zum erfolgreichen Konsolenteam aber zählen David Perlitz, Emre Yetiker, Can Lüdders und Luca Lindenau.

Den kompletten Artikel könnt ihr bei FuPa finden.

FuPa – Immenbecker Erfolg an der Konsole

Quelle: Tageblatt.de – Tim Scholz