Immenbecks U8-Junioren mit neuen Strukturen in die Hallensaison 2017 gestartet!

Damit sich die Kinder in Zukunft noch mehr auf den Fußball an sich konzentrieren können, beschlossen die Eltern im Dezember des letzten Jahres, sich mehr als zuvor um die Belange hinter den Kulissen einer sich findenden Mannschaft zu kümmern. Mit Andreas Herrmann (Trainer), Dennis Staats & Patrick Hopp (Co-Trainer) hat sich ein motiviertes Trainerteam zusammengefunden. Zusätzlich gibt es nun den Bereich der Organisation, der sich für Termine, Sponsoren, Equipment, Information interessiert zeigt. Somit steht auch das Team hinter dem Team!
Unter den Augen beider Co-Trainer und der mitgereisten Eltern folgte die U8 des TSV Eintracht Immenbeck am 22. Januar 2017 erwartungsfroh dem Winterturnier des VSV Hedendorf-Neukloster. Gespielt wurde hierbei im „Jeder gegen Jeden“- Verfahren und einer durchlaufenden Spielzeit von je zehn Minuten.
Der Auftakt des Immenbecker Nachwuchses gelang sogleich mit einem 1:0 gegen SV Drochtersen-Assel!
Nach einer Verschnaufpause von zwei Spielen folgte im Duell mit TUS Güldenstern Stade ein abwechslungsreiches Spiel. Ein 0:1 Rückstand konnte ausgeglichen- und sogar in eine Immenbecker Führung umgewandelt werden, ehe direkt mit dem Wiederanpfiff ein 2:2 Unentschieden in die Wertung ging.
Trotz guter Chancen auf einen Sieg und anfänglicher Führung, trennte man sich in der nächsten Partie gegen den VFL Horneburg immerhin noch 1:1.
Waren unsere mit einer tollen Moral ausgestatteten Kinder zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen, zahlte man im vorletzten Spiel des Tages, gegen SV Ottensen Lehrgeld. Quasi mit dem Schlusspfiff erfolgte das einzige Tor dieser Begegnung, nur eben leider nicht für den TSV Eintracht Immenbeck.
Mit ungebrochener Moral doch ohne dem sprichwörtlichen Quäntchen Glück des Tüchtigen, kassierte man wie bereits im Spiel zuvor gegen Ottensen, abermals mit dem Schlusspfiff den 1:1 Ausgleich. Dem Stolz des Trainerstabs, sowie den anwesenden Eltern und Freunden, tat dies keinen Abbruch! Mit gebührendem Applaus wurde auf der anschließenden Siegerehrung nicht nur dem eigenem Nachwuchs Anerkennung zu teil, sondern auch dem Gastgeber für die hervorragend abgehaltene Veranstaltung.
Die Platzierungen:
1. SV Ottensen (12 Punkte)
2. VSV Hedendorf-Neukloster (8 P.)
3. TUS Güldenstern Stade (7 P.)
4. TSV Eintracht Immenbeck (6 P.)
5. VFL Horneburg (4 P.)
6. SV Drochtersen-Assel (4 P.)