Staffelsieger, Staffelsieger, hey hey!

Gut in Form, trat die U8 am vorletzten Spieltag zum Auswärtsspiel beim TSV Apensen II an. Wenngleich die Gastgeber bis dato noch sieglos waren, fuhren unsere Kinder zwar mit einer breiten Brust hin, jedoch ohne Überheblichkeit, dafür mit dem nötigen Sportsgeist. Der Auftritt gelang trotz weiterer ausgelassener Großchancen letztlich vollkommen Souverän mit einem 8:0 Auswärtssieg!
Ehe es nun nur noch ein Spiel zu bestehen galt, verloren sich manche Gedanken in der letzten Saison, als die Lütten erstmals zusammenspielten und das Gefühl einer gewonnenen Partie praktisch nicht erleben durften. Umso schöner der wachsende Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und die einhergehend fruchtende Tätigkeit des Trainerteams, das tolle Arbeit leistete.
Alles stellte sich also auf den sechsten und somit letzten Spieltag ein. Um den Staffelsieg endgültig einzutüten, erwartete der TSV den FC Oste/Oldendorf II. Allerdings sollte es zu dieser Partie gar nicht erst kommen, denn die Gäste konnten keine Mannschaft stellen, wodurch die Immenbecker „Jungspunde“ mit 5:0 durch Nichtantritt der Gäste, zum Sieger erklärt wurden!
Um die Leistung auch im Nachhinein nicht zu schmälern, sei ein Blick auf die Schlusstabelle erlaubt. Nach sechs Spielen stehen 18 von 18 möglichen Punkten sowie ein Torverhältnis von 38:6 zu Buche (die einstellige Gegentrefferrate stellt hierbei ein alleinstellungsmerkmal dar), womit auch bei einer eventuellen Niederlage das gute Torverhältnis zu unseren Gunsten genügt hätte die Zweitplatzierten Jorker auf Distanz zu halten.
Mit einer großen Portion Eis für alle kleinen Kicker, verabschiedete sich die U8 als Staffelsieger aus der Kreisliga 4 und stimmte sich auf das Projekt U9 in der neuen Saison ein.
(Bericht: Stefan Weinowsky)