U14 kurz vor dem Aufstieg

Apensen. Unsere U14 gewann gegen die JSG Geest mit 9:0 Toren, geichzeitig verlor VFL Güldenstern
gegen die JSG Altes Land mit 0:1. Zwei Spieltage vor Ende der Herbstserie ist unsere Mannschaft
nahezu uneinholbar vorne, benötigt aber zur absoluten Sicherheit noch einen “winzigen” Punkt.

In Halbzeit 1 sah es nicht danach aus, dass unsere Mannschaft so hoch gewinnt. Das Spiel
plätscherte ohne Drang nach vorne, mühselig vor sich hin. Trotzdem sprang ein 2:0 Pausenstand
heraus. Nachdem Peter Steffens offenbar eine fruchtbare Halbzeitansprache gehalten hat drehte
die Mannschaft in Halbzeit 2 richtig auf und spielte den völlig überforderten Gegner in Grund und
Boden. Der als Ersatz für die verletzte Torhüterin Lenja Kenstel eingesprungene Marvin Kanter
hatte gefühlte 5 Ballkontakte.
Die Torschützen waren: Paul Böttcher 3x, Tobias Papf 2x, Justus Wentorp 2x, Niklas Schmahl 1x
und Leon Solmaz 1x. Justus führt zudem die Torschützenliste der Liga mit 15 Treffern (in 6 Spielen) an.
Am nächsten Samstag (13:30 Uhr gegen VFL Güldenstern Stade 2, Ottenbecker Damm 50 in Stade) soll der Aufstieg nun perfekt gemacht werden.

Dabei waren diesmal: Marvin Kanter, Phil Martienß, Henry Röwe, Justus Wentorp, Tobias Papf,
Bendix Kruse, Leon Solmaz, Kjell Sandleben, Timon Kusch, Thies Benecke, Paul Böttcher,
Julius Repsold, Henri Rückert, Niklas Schmahl, Jan-Luca Johannsen