U15 startet erfolgreich ins neue Jahr!

Beim spektakulär besetzten Hallenturnier in Lüneburg erreichte die Immenbecker U15 unter Coach Martin Stawowski am 03.01.2016 einen tollen 2. Platz. Gegen ein starkes Teilnehmerfeld behauptete sich die Eintracht und ließ mehrere hoch gehandelte Teams deutlich hinter sich. In einer schwierigen Gruppe wird Eintracht Salzwedel zunächst mit 4:1 geschlagen ehe es gegen Gastgeber Treubund Lüneburg ein 2:2 hagelt. Das letzte Spiel verliert die Eintracht gegen die SV Nettelburg/Allermöhe – starker 5. in der C-Jugend Regionalliga – mit 0:2.

Durch das gute Torverhältnis zieht die Mannschaft ins Halbfinale ein. Dort wartet mit dem ETV Hamburg der bis dato spielstärkste Gegner auf die Immenbecker. Nach deutlicher Leistungssteigerung siegt der TSV mit 3:1 und steht im Endspiel. Kreisnachbar Drochtersen schaltet die SV N/A im Neunmeterschießen aus und macht der Stader Finale perfekt. Am Ende siegen die Kehdinger in einem ausgeglichenen Spiel mit 2:1. Dennoch ist Trainer Stawowski besonders mit der Leistungssteigerung im Turnierverlauf zufrieden. So kann die vollgepackte Hallenrunde kommen!

Der Winter-Fahrplan der U15:

Die Mannschaft tritt mit zwei Teams in der Hallenpunktrunde an.
09.01.2016 Hallenpunktrunde in Drochtersen, 13:30
23.01.2016 Hallenpunktrunde in Stade (Athenaeum), 13:30
30.01.2016 Eigenes Hallenturnier im SZ Süd – zu Gast sind u.a. Holstein Kiel, Arminia Hannover nd der FC Angeln sowie direkte Konkurrenten aus der Immenbecker Landesliga-Staffel.

Der Spaß steht im Vordergrund, Trainer Stawowski ist es besonders wichtig, dass alle Jungs zum Einsatz kommen und verletzungsfrei bleiben. Nebenbei sollen so die vier Neuzugänge noch optimaler integriert werden. Herzlich Willkommen heißen wir die Zwillinge Laurin und Jonas Süssenguth, die von der JSG Este/Tostedt zur Eintracht stoßen. Dazu kommt Anton Brauner von der JSG Estetal/Maschen und Kekeli Abicht, der zuvor in der Regionalliga-Mannschaft von Eintracht Norderstedt kickte. Wir wünschen allen einen gelungenen Auftakt beim TSV.

Im Februar beginnt die Vorbereitung auf eine schwere Rückrunde in der Landesliga Lüneburg.