1. Herren: Die Altländer Tormaschine gastiert in Immenbeck

IMMENBECK. Die Eintracht schwimmt aktuell in ansehnlichem Bruststil oben auf der Erfolgswelle. Drei Siege in Folge, davon zwei Zuhause, sind sportlich ziemlich deutlich artikuliert. Aber die Mannschaft musste auch, denn in den kommenden Wochen warten die Spitzenteams im Matchup.

Nicht mit von der Partie wird der zuletzt als Innenverteidiger aktive Meyer sein. Einige Kicker werden zudem noch einige Wochen mit verschiedenen Blessuren zu kämpfen haben. Ein dickes Fragezeichen steht noch hinter Marcel Marbes. Bei Leistungsträger Schulz stehen die Zeichen hingegen auf Rückkehr. Gegen starke ASC-Kicker zeigte sich die Mannschaft im letzten Vergleich stabil, kassierte erst kurz vor dem Ende den entscheidenden Gegentreffer. Es wird wie immer darauf ankommen, die Maschinerie an variablen Offensivakteuren nicht ins Rollen kommen zu lassen. Frühe Tore spielen den Gästen erfahrungsgemäß in die Karten und sollten daher tunlichst vermieden werden.

Bereits zu Kreisliga-Zeiten war die Offensive des ASC stets das größte Tafelsilber des Vereins. Seit dem erfolgreichen Zusammenschluss mitt der SV Este 06/70 vor der zurückliegenden Saison, steht aber auch hinten ein routiniertes und fußballerisch starkes Bollwerk um die erfahrenen Stahmer und Harms. Nach vorne ist die größte Stärke der Mannschaft ihre Flexibilität. Die Mannschaft ist nicht wie so lange zuvor von den herausragenden Individualisten Meyer und Hüttmann abhängig, sondern in der Breite sehr gefährlich aufgestellt. Bislang 28 erzielte Tore in 9 Spielen von 9 verschiedenen Schützen sprechen eine deutliche Sprache. Unter dem Trainer-Duo Brokelmann/Atanassow hat der ASC taktisch noch einmal zugelegt und zählt nach dem 3. Platz 2016/17 wieder einmal zu den hoch gehandelten Teams für den Schritt in die Landesliga.

Die Eintracht will sich diesmal als Stolperstein in den Weg Rollen und die eigenen Möglichkeiten bestmöglich nutzen. Es wäre schön, in dieser Saison nicht alle sechs zu vergebenen Punkte dem Nachbarn zuzuschustern. Auf der Brune Naht wird es diesmal wieder eine Verlosung geben. Zu gewinnen gibt es ein komplett signiertes Eintracht-Trikot und eine Dauerkarte für die verbleibenden Heimspiele. Der Erlös geht wie immer an unsere Jugendteams. Für die Eintracht!