1. Herren: Der TSV Wiepenkathen gastiert auf der Brune Naht

IMMENBECK. Die eigene Anlage ruft und der Heimspieltag kann mit drei Punkten mehr im Rücken kommen. Zu Gast ist niemand anderes als die in negativer Hinsicht überraschende Mannschaft des Jahres. In den vergangenen Spielzeiten mauserte der spielstarke TSV Wiepenkathen sich zu der Mannschaft, die im Windschatten der Aufstiegsfavoriten agierte und immer wieder für Überraschungen an der Spitze sorgte. Waldemar Meglin und Frank Speer haben eine spannende Truppe mit jungen und gut ausgebildeten Kickern aus dem Stader Umland an Bord sind vor allem für die brandgefährliche Offensive bekannt. Allerdings kommt der TSV in der neuen Saison noch nicht richtig zum Zug und steht mit drei Punkten am Ende der Tabelle. Heißen muss das alles natürlich gar nichts, denn der Knoten kann jederzeit platzen und wird das auch irgendwann tun. Man muss dazu sagen, dass einige Leistungsträger verletzt fehlen oder angeschlagen sind. Vorne hat Fabian Wulff bislang fünf Mal genetzt, ein Fingerzeig für alle Defensiven! Die Spielrunde ist noch lang und das Potenzial ist beim TSV Wiepenkathen eher am ganz anderen Tabellenende angesiedelt.

 

 

Für die Immenbecker also ein in jedem Fall spannendes Aufeinandertreffen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen steht die Mannschaft solide da, die Liga ist aber enorm ausgeglichen was sich aktuell auch in der Tabelle widerspiegelt. Gleich vier der neun Teams haben sechs Punkte, eins sieben und eins drei – Spannung ist und bleibt also garantiert. Auf Immenbecker Seite gilt es auf die Rückkehr der wichtigen Säulen Peters, Schröder und Schöngraf zu bauen. Auch Marvin Schmidt stünde der jungen Mannschaft gegen die TSV-Offensive gut zu Gesicht. Ansonsten schreitet der Verjüngungsprozess bei der Eintracht voran und unsere aufstrebenden Youngster aus dem Jahrgang 2001 zeigen, was in Ihnen steckt. Philipp Stein, Daniel Mojen und Jakob Bertog sind aktuell aus der Startformation nicht wedzudenken, Moritz Frey und Kevin Eckhoff sind auf dem Sprung und bekommen ihre Minuten. Weiter so, Jungs! Angepfiffen wird um 15:00 Uhr. Die 2. Herren spielt um 13:00 Uhr beim FC Oste/Oldendorf II. Auf der Brune Naht spielen unsere 3. Herren um 10:45 und die 4. Herren um 12:45 Uhr. Für die Eintracht!