1. Herren: Rückrundenauftakt gegen Bliedersdorf

Das Kribbeln ist da und es geht endlich wieder um Zähler fürs Tableau! Die Eintracht eröffnet auf der Immenbecker Brune Naht die Rückrunde und empfängt den SV Bliedersdorf. Anpfiff ist um 15:00 Uhr auf der Brune Naht in Immenbeck.

Im Hinspiel zeigten beide Teams bei miesem Augustwetter einen ganz öden aber intensiven Kampf. Am Ende siegte die Eintracht etwas glücklich mit 2:1 auf der Sportanlage Dohrenblick. Seitdem konnte der SV unter Leitung von Christian Deppe noch einige Zähler sammeln, steht aber in der engen Liga dennoch auf einem Abstiegsplatz. Für Immenbeck geht es darum, gut aus den Puschen zu kommen und den Rückrundenstart diesmal möglichst nicht zu verpatzen – es geht in den ersten Wochen direkt gegen die Konkurrenz von unten. Zwar stehen die Eintracht-Kicker auf Position 10, nach unten sind es aber lediglich zwei Punkte. So befinden sich, fast schon wie jedes Jahr, 2/3 der Liga im Abstiegskampf.

Im Duell gegen den SV Bliedersdorf gilt es offensiv vor allem Torjäger Christopher Grube im Auge zu behalten. In Arbeitsteilung mit den flinken Ehlers und Zenner ist er für die Abteilung Attacke zuständig. Hinten steht in Tim Schwabe ein erfahrener Keeper zur Verfügung. Die Truppe verfügt mit Felix Ohlhoff, Malte Görgens, Erik Rolfes und Pascal Sievers auch über einen Pool spannender junger Spieler.

Auf Immenbecker Seite stand in der Vorbereitung diesmal die klassische Kraft-Ausdauer-Komponente im Fokus. Wiede und Lünsmann trieben die Kicker nur so über das Feld und auf den auserkorenen „Motzberg“. Zum Rückrundenauftakt sind alle Spieler heiß und gehen mit drei Siegen in vier Testspielen in die zweite Saisonhälfte. Bei der 2:3-Niederlage gegen Landesligist A/O machte die Eintracht ihr bestes Spiel. Personell drückt der Schuh aber ordentlich, denn mit Mirco Poppe, Ray Böttcher, Lennart Müller und Philipp Raschke und Eric Müsing fallen fünf etablierte Kräfte aus. Es kommt also umso mehr auf unsere jungen Mitspieler an, die in der Vorbereitung einen tollen Eindruck hinterließen.

Im Heimspiel am Sonntag wird die Eintracht erstmals im eigens entwickelten Trikotset auflaufen welches fortan alle Seniorenteams der Herren und Damen des Vereins tragen werden. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren Heik Spedition (Brust- und Hauptsponsor) und Elektro Bellut (Ärmelsponsor) sowie an die Firmen Erima und Intersport Rolff für die grandiose Umsetzung.

Für die Eintracht!