Spielervorstellung 1. Herren: Can Aykaya

Unsere kleine Vorstellungsrunde geht heute weiter und diesmal servieren wir euch pfannenfertig unseren neuen Mann in der Schaltzentrale: Can Aykaya

Ein feiner Techniker mit stattlichem Oberkörper – das steht zumindest in seinem Vereins-Tinder-Profil. Spaß beiseite 😉

Bereits in der Rückrunde testete Can mehrfach die Trainingseinheiten in Immenbeck und gab schlussendlich die Zusage für das erste BZL-Jahr der Immenbecker. Der 25-jährige spielt am liebsten und effektivsten im zentralen Mittelfeld. In seiner Fußballkarriere ist er schon viel rumgekommen, u.a. bei den Lokalnachbarn VSV Hedendorf-Neukloster und BSV Buxtehude. Zuletzt agierte Can für die SV Ahlerstedt/Ottendorf, musste in der Zeit aber häufig berufliche und verletzungsbedingte Einschränkungen in Kauf nehmen.

Jetzt freut er sich auf das schwierige Jahr in Immenbeck und will mit der Truppe die Klasse halten und eine gute Saison spielen. Besser wäre es, denn Can hasst Niederlagen extrem. Der Saisonauftakt kann sich mit zwei Treffern und einem Assist schonmal sehen lassen. Wichtig ist für ihn aber vor allem, endlich wieder verletzungsfrei spielen zu können. Die Eintracht kann einen gestandenen Spieler mit hochklassiger Erfahrung gut gebrauchen und kann zudem auf Cans Qualitäten an der Kabinen-Musikbox zurückgreifen. Als persönliches Highlight bezeichnet der Mittelfeldmann den Sieg im Hamburger Pokal mit der B-Jugend des Hamburger SV.

Im sportlichen und persönlichen Sinne freut die Eintracht sich auf die lange Saison mit Can – herzlich willkommen!