Spielervorstellung 1. Herren: Pascal Wagner

Mit an Bord auf unserer Kaperfahrt durch die Bezirksliga ist ein weiterer Neu-Immenbecker: Pascal Wagner. Der 30-Jährige Allrounder kommt vom VfL Stade zur Eintracht und bringt eine gehörige Portion Erfahrung in die junge Truppe. Nach dem wohlverdienten Urlaub kam Pascal leider ziemlich kränkelnd zurück und musste sich nach der Genesung mühsam die Kraft und Fitness antrainieren, die das Team durch die fortgeschrittene Vorbereitung zum Teil schon hatte. Mittlerweile ist er aber bei der Eintracht angekommen und fightet im Training um einen Platz.

Am 1. Spieltag reichte es schon für einen 20-minütigen Einsatz auf der Außenbahn. Für die nächsten Spiele ist Pascal dann sicher auch ein Kandidat für die Startelf. In seiner Fußballkarriere ist der gebürtige Rheinländer schon viel herumgekommen, kickte die letzten zwei Jahre aber in Stade. Mittlerweile wohnt er in Buxtehude. Manager Michael Rump freute sich vor der Saison sehr über den bodenständigen und pfiffigen Neuzugang, der von Beginn an „einen unglaublich sympathischen Eindruck macht“.

Pascal selbst schätzt sich als vielseitigen Fußballer ein, der beinahe auf allen Positionen, außer in der Abwehrzentrale, schon erfolgreich gespielt hat. Dies sieht er als eine seiner persönlichen Stärken an. Als Karriere-Highlight einen Auftritt gegen den Kultverein KFC Uerdingen im altehrwürdigen Grotenburg-Stadion nennen zu können ist zudem durchaus respektabel. Bei der Eintracht freut er sich vor allem auf das familiäre Umfeld und den Zusammenhalt, der die Eintracht in der Vergangenheit so stark gemacht hat.

Und wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit einem feinen Kerl! Herzlich Willkommen, Pascal