Spielervorstellung 1. Herren: Till Müsing

Den heutigen Samstag wollen wir zudem noch nutzen und euch einen weiteren, neuen Kicker in Immenbeck vorstellen. Ein wirklicher „Neuer“ ist er natürlich nicht, machte er doch einst die Immenbecker Sandwege mit seinem Dreirad unsicher – Till Müsing.

Nach einigen Jahren auf Bezirks- und Landesligaebene mit der JSG Apensen/Harsefeld kehrt Till Müsing in diesem Sommer zu seinem Heimatverein zurück. Volker Wiede vermeldete den Transfercoup bereits im Frühjahr 2016. Gemeinsam mit seinem Bruder und „Vorbild“ Eric „Douglas“ Müsing will er nun auf der Brune Naht angreifen und mit dem Team die Bezirksliga rocken.

Der 19-Jährige sieht sich selbst als vielseitigen Spieler, der in der Offensive überall einsetzbar ist. Um einige Stärken des bulligen Angreifers anzureßen: vor der Hütte fackelt Till nicht lange und macht auch zwischen linkem und rechtem Schlappen keinen Unterschied. Auch das Kopfballspiel zählt ebenfalls kann sich sehen lassen.

In seiner noch jungen Karriere kann Till auf einige Erfolge zurückblicken. Als besonderes Highlight nennt er jedoch die Bezirksmeisterschaft mit der JSG U19, die gleichzeitig den Schritt von der Jugend in den Herrenbereich bedeutete. Über Details der Abschlussfahrt wurde Stillschweigen vereinbart.

„Man merkt hier, dass hier viele Leute hinter einem stehen.“

 

Bei der Eintracht freut Müsing sich vor allem auf das Gefühl der Rückkehr, aber auch gleichzeitig auf die vielen neuen Kicker und Eindrücke in unserem Team. Er wünscht sich und uns viel Spaß und ist mit der Einstellun sicherlich genau richtig bei der Eintracht. Er schätzt das starke Wir-Gefühl und fühlt sich trotz der jungen Jahre akzeptiert.

 

In diesem Sinne, welcome back Till 🙂
PS. Leider hat Till sich im Pokalspiel eine schwere Fußverletzung zugezogen und wird bis auf weiteres ausfallen. Die finale Diagnose steht noch aus, allerdings wird ein Bruch der Fußwurzel befürchtet. Komm schnell wieder auf beide Beine!