1. Herren: Sicherer Heimsieg zum Jahresende

IMMENBECK. Zum Ende des Kalenderjahres gehen die Teams oftmals personell auf dem Zahnfleisch. Auch bei der Eintracht fehlt der ein oder andere Akteur angeschlagen. Nichtsdestotrotz ist die Bank prall gefüllt und eine Immenbecker Mannschaft möchte von Beginn an gegen den Gast vom TSV Stotel nichts dem Zufall überlassen. Es dauert eine knappe halbe Stunde bis der starke Raschke den einlaufenden Lohmann bedient. Der veredelt gekonnt zur verdienten Führung (27.). Das Highlight der Partie folgt dann unmittelbar vor dem Pausentee. „Fiete“ Raschke nimmt sich persönlich einem Freistoß aus guten 30 Metern an. Sein Vollspann sendet das Leder als persönlichen Weihnachtsgruss an die Zuschauer unhaltbar in den Knick – schmeckt (43.).

Die Gäste müssen in Immenbeck auf einige Leistungsträger verzichten und kommen nie so richtig rein. Der Eintracht hingegen gelingt Vieles, auch wenn der ein oder andere Treffer mehr möglich gewesen wäre. Den Schlusspunkt setzt am Ende Abwehrmann Philipp Stein – 3:0 (90.). Wir wünschen dem TSV weiterhin viel Erfolg in der bis dato ebenfalls sehr guten Hinserie. Gute Besserung geht noch an den Immenbecker Höft raus, der nach hartem Kopftreffer raus musste 🙏🏻Die Eintracht beendet das Fußballjahr mit starken 33 Punkten auf Platz 5 und kann zufrieden nickend in die Winterpause gehen. Das Team bedankt sich herzlich bei allen Mitwirkenden für die Unterstützung. Für die Eintracht!

 

#fürdieeintracht #eintrachtimmenbeck #immenbeck #supportyourlocalteam #amateurfussball #kreisliga #bezirksliga